Der Dreisprung

Durchführung einer komplexen Unterrichtseinheit durch MitarbeiterInnen des Ökomarkt e.V. („Dreisprung“)

Sie brauchen mehr Unterstützung? Wir kommen für eine Doppelstunde in die Klasse zur Vorbereitung des Hofbesuches, begleiten Sie auf dem Hof und sind aktiv bei der Gestaltung des Aktionstages in der Schule dabei. Unser Team unterstützt die Durchführung von komplexen Unterrichtseinheiten und Projekttagen.

Übersicht zur komplexen Unterrichtseinheit „Dreisprung“ (Beispiel)

Unterrichtsvorbereitung: Unterrichtseinheit zu dem Thema Ökologische Landwirtschaft und Ernährung. MitarbeiterInnen des Ökomarkt e.V. kommen in die Schule, um z.B. in einer Doppelstunde in das Thema einzuführen.

  • Basisinfos zum Thema ökologischer Landbau, ausgewogene Ernährung und der Wert unserer Lebensmittel
  • SchülerInnen reflektieren ihr Ernährungsverhalten und erarbeiten in Kleingruppen Handlungsansätze für zu Hause, die Schule und die Gesellschaft.
  • Planung der nächsten Schritte (Hofbesuch und Aktionstag)

Hofbesichtigung des Bio-Bauernhofs zum Thema Ökologischer Landbau und Betriebskreislauf

  • Auf dem Rundgang Bio-Bauernhof oder beim Bio-Verarbeiter (Bäckerei)
  • Erarbeitung erster Ideen für den Aktionstag (Aktionstische, Plakate in der Schule, Reportage für die Schülerzeitung oder Film)

Aktionstag: Verkostung von ausgewogenen Bio-Snacks, interaktiver Informationsstand, Informationen von SchülerInnen an SchülerInnen

  • SchülerInnen erstellen vorher Plakate und bereiten Aktionstische mit praktischen Beispielen vor, z.B. Infoplakat zum Betriebskreislauf oder der Ernährungspyramide. Organisation eines ausgewogenen Klassenfrühstücks mit Bio-Produkten.
  • Durchführung des Aktionstages in der Mensa mit den SchülerInnen. Die SchülerInnen präsentieren die Aktionstische in der Schule.

Themenbeispiel – Fleischkonsum

Unterrichtsvorbereitung: Unterrichtseinheit zu den Themen „Fleischkonsum, Bio-Produkte und vegetarische Ernährung“ Mitarbeiter des Ökomarktes kommen in die Schule ca. eine Doppelstunde zur Bearbeitung des Themas.

  • Basisinfo zum Thema artgerechte Tierhaltung, Fleischkonsum und seine ökonomischen, ökologische und sozialen Folgen.
  • Schüler reflektieren Ihr Ernährungsverhalten und erarbeiten in Kleingruppen Handlungsansätze für den Haushalt, die Schule und Gesellschaft
  • Planung der nächsten Schritte (Hofbesuch und Aktionstag)

Hofbesichtigung: Besuch Bio-Bauernhof zum Thema „Artgerechte Tierhaltung“

  • Rundgang Bio-Bauernhof oder Bio-Verarbeiter (Schlachter, Metzger)
  • Erarbeitung erster Ideen für den Aktionstag (Aktionstische, Plakate in der Schule, Reportage für die Schülerzeitung oder Film)

Variante für einen Aktionstag zum Thema “ Fleischkonsum, Bio-Produkte und vegetarische Ernährung“ mit den Schülern und Verkostung von vegetarischen Snacks, Informationen von Schüler an Schüler

  • Schüler erstellen vorher Plakate und Aktionstische mit praktischen Beispielen zu diesen Themen, z.B. Organisation eines vegetarischen Klassenfrühstück, Aktionstisch mit vegetarischen Gerichten in der Schulmensa oder Infostand und Film fürs Schulfest
  • Durchführung des Aktionstages in der Mensa mit den Schülern. Die Schüler präsentieren die Aktionstische der Schule.

Themen-Broschüren zur eigenen Durchführung einer komplexen Unterrichtseinheit („Dreisprung“)

Für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen haben wir verschiedene Themen-Broschüren entwickelt. Sie beschreiben jeweils eine komplexe Unterrichtseinheit (Dreisprung). So behalten Sie den „roten Faden“ bei der Vorbereitung und Durchführung von Hofbesuchen und erhalten Anregungen für die Nachbereitung des Erlebten und Erlernten in der Schule.

Themen könnten sein: Ökolandbau und Ernährung, Bewusster Fleischkonsum, Zukunftsberufe in der Bio-Branche. Unter Downloads finden Sie die Broschüren als PDF und die dazugehörigen  Leittexte für Ihren Unterricht.