Sommerliche Tomate-Olive-Focaccia mit Rosmarin

Teigwaren können sehr vielfältig sein, ob als Brot, Baguette, Pizzateig oder Kuchen. Heute geht es zur Abwechslung um die Zubereitung einer Focaccia. Dieses italienische Fladenbrot, wird traditionell aus Hefeteig, Olivenöl und mit duftenden Kräutern gebacken. Für deine eigene Focaccia kannst du bei der Wahl des Toppings Deiner Kreativität freien Lauf lassen. In diesem Rezept wird die Focaccia mit Tomaten, Oliven, Knoblauch und Rosmarin zubereitet.
Bei dem Duft von Rosmarin denkt man doch direkt an die Sonne und das Meer, oder? Mit seiner intensiven Note verleiht das Kraut, dessen ursprüngliches Herkunftsgebiet der Mittelmeerraum ist, vielen Gerichten ein mediterranes Flair. Rosmarin ist ganzjährig in getrockneter Form erhältlich. Über den Sommer hinweg hat das aromatische Kraut seine Hauptsaison. Dann kann man Rosmarin auch toll an sonnigen Plätzen im Freien oder auf der Fensterbank selber ziehen. Alternativ gibt es ihn natürlich auch im Topf oder im Bund zu kaufen.
Für den Hefeteig nutzen wir Bio-Trockenhefe, die klassischerweise dazu führt, dass der Teig aufgeht und schön locker wird. Neben Trockenhefe ist auch frische Hefe oder Flüssighefe erhältlich. Hefe zeichnet sich durch eine gute Hitzebeständigkeit sowie einer guten
Haltbarkeit aus. Sie eignet sich als Backtriebmittel am besten für lockere Weizen- und Weizenmischbrote. Die Herstellung von ökologischer und konventioneller Hefe unterscheidet sich erheblich. Konventionell hergestellte Hefe, die meist hauptsächlich auf der Basis von Melasse hergestellt wird, muss nach der Herstellung gewaschen werden. Das Abwasser hiervon ist schwer abbaubar, da synthetische Entschäumer zum Einsatz kommen. Bei der ökolo-gischen Hefe ist die Waschung nicht nötig. Es werden pflanzliche Bio-Öle als Entschäumer genutzt und das Prozessrestwasser kann als Rohstoff für weitere Produkte genutzt werden. Als Grundlage wird bei Bio-Hefe oft auch Getreide anstatt von Melasse verwendet.
Gericht Hauptgericht
Portionen 1 Focaccia

Zutaten
  

Hefeteig

  • 400 g Mehl
  • 10 g Zucker
  • 1 Packung Trockenhefe 7 g , oder frische Hefe
  • 2 TL Salz
  • 200 ml Wasser
  • 2 EL Öl

Belag

  • Olivenöl
  • 250 g Kirschtomaten
  • 50 g Oliven ohne Stein
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Zweig Rosmarin frisch
  • grobes Salz
  • Basilikum

Zubereitung
 

  • Mehl, Zucker, Hefe und Salz in einer Schüssel verrühren. Das Wasser dazugeben und alles verrühren, bis ein Klumpen entsteht.
  • Den Teig für 5 Minuten mit den Händen durchkneten. Falls der Teig zu klebrig ist, mehr Mehl dazugeben.
  • Die Teigkugel in einer abgedeckten Schüssel für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Kirschtomaten waschen und halbieren.
  • Oliven in Ringe schneiden.
  • Knoblauch schälen und in sehr dünne Scheibchen schneiden.
  • Den Teig 1 cm dick ausrollen und in eine eingefettete Backform legen.
  • Die Backform abdecken und den Teig weitere 20 Minuten gehen lassen.
  • Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  • Mit dem Finger Löcher in den Teig stechen. Den Teig mit etwas Olivenöl bepinseln. Dann Kirschtomaten, Oliven, Knoblauch und Rosmarin darauf verteilen und leicht eindrücken. Mit etwas groben Salz bestreuen.
  • Im Ofen für circa 20 Minuten goldbraun backen.
  • Vor dem Servieren mit Basilikum bestreuen.

Notizen

Die Rezeptreihe "Bio gemeinsam genießen" ist Teil des Projektes „Bio gemeinsam entdecken“ des Ökomarkt Vereins. Das Projekt ist ein vielfältiges Bildungsangebot mit Aktionsständen und Workshops, das junge Erwachsene in Hamburg und Schleswig-Holstein über den ökologischen Landbau sowie zu einer ressourcenschonenden Ernährung mit Bio-Produkten informiert. Mit den Rezepten gibt der Ökomarkt Verein in Zeiten der Corona-Pandemie wöchentlich alltagsnahe Tipps zu einem nachhaltigen Lebens- und Ernährungsstil mit Bio-Produkten unter www.oekomarkt-hamburg.de
 
Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) sowie aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie.
 
Stichworte bio, regional, ressourcenschonend, saisonal, Sommer, vegan, Vegetarisch