Frankfurter grüne Soße

Wie lässt sich die Vielfalt von leckeren Bio-Kräutern am besten genießen? Versuche es doch mal mit unserem Rezept von der Frankfurter Grünen Soße. Die Grundlage der Grünen Soße sind sieben verschiedene Kräuter: Borretsch, Kerbel, Kresse, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer & Schnittlauch. Im Frühjahr und Sommer werden werden die Kräuter - nicht nur im Frankfurter Raum - in dieser Kombination in fertigen „Gebinderollen“ zum Verkauf angeboten. Die Kräuter werden mit Joghurt und Mayonnaise zu einer erfrischenden Soße vermischt und mit Kartoffeln verzehrt. Klassischerweise werden zur Grünen Soße neben Kartoffeln auch hartgekochte Eier serviert. Für dieses Rezept haben wir eine Variante komplett ohne tierische Produkte gewählt.
Beim Anbau von Bio-Kräutern verzichten die Bio-Landwirt*innen auf chemisch-synthetische Pflanzenschutzmittel. Stattdessen bekommen die Kräuter mehr Zeit zum Wachsen. So können sie eine gewisse Robustheit entwickeln und sind damit weniger anfällig für Krankheiten. Daneben sorgt ein ausgewogener Kompost für eine organische Düngung. Für den Kräutereinkauf frag am Besten bei Deinem Bioladen um die Ecke oder auf dem Wochenmarkt in deiner Nähe nach. Viele Kräuter lassen sich auch ganz einfach zuhause im Garten, auf dem Balkon oder sogar auf dem Fensterbrett ziehen. Falls du Dir schon immer einen eigenen Bio-Kräutergarten anlegen wolltest, findest du in unserem #bioentdecken – Tipp 6 hilfreiche Tipps dazu.
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 Bund Grüne Soße Kräuter 250g Mischung aus Kerbel, Petersilie, Sauerampfer, Pimpinelle, Borretsch, Kresse, Schnittlauch
  • 400 g Joghurt oder pflanzliche Alternative
  • 200 g Mayonnaise oder vegane Alternative
  • 1 EL Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • Senf nach Geschmack

Zubereitung
 

  • Kartoffeln in Salzwasser kochen und anschließend pellen.
  • Die 7 Grüne Soße Kräuter gut waschen und die Kräuterblättchen vom Stiel entfernen. Anschließend trocknen lassen und dann fein zerkleinern. Dies geht mit einer Kräutermühle, im Mixer oder einfach mit einem großen Messer auf einem Brett.
  • Die zerkleinerten Kräuter mit dem Joghurt, der Mayonnaise, Zitrone, Salz, Pfeffer und Senf vermischen. Abschmecken und nach Belieben nachwürzen!

Notizen

Die Rezeptreihe "Bio gemeinsam genießen" ist Teil des Projektes „Bio gemeinsam entdecken“ des Ökomarkt Vereins. Das Projekt ist ein vielfältiges Bildungsangebot mit Aktionsständen und Workshops, das junge Erwachsene in Hamburg und Schleswig-Holstein über den ökologischen Landbau sowie zu einer ressourcenschonenden Ernährung mit Bio-Produkten informiert. Mit den Rezepten gibt der Ökomarkt Verein in Zeiten der Corona-Pandemie wöchentlich alltagsnahe Tipps zu einem nachhaltigen Lebens- und Ernährungsstil mit Bio-Produkten unter www.oekomarkt-hamburg.de
 
Gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) sowie aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie.
 
Stichworte bio, Frühling, regional, ressourcenschonend, vegan, Vegetarisch