#WEIHNACHTLICHES – Nachhaltige Rezeptidee: Zimtsterne

Heute haben wir ein Rezept für einen Klassiker unter den Plätzchen für euch ausgesucht: Zimtsterne! Und diese Variante kommt sogar komplett ohne tierische Produkte aus.

Rezept für vegane Zimtsterne:

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g Puderzucker
  • 200 g Haselnüsse
  • 200 g Mandeln
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zimt
  • Abrieb einer Zitrone

Für den Guss:

  • Puderzucker
  • Etwas Wasser
  • Etwas Zimt

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander verkneten. Falls er noch zu klebrig sein sollte, etwas gemahlene Nüsse oder auch ein wenig Mehl hinzufügen. Den Teig für ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 250°C vorheizen.

Den Teig nun mit etwas Mehl bestäuben und 0,5-1 cm dick ausrollen. Mit einem sternförmigen Ausstecher so lange Sterne ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Zimtsterne darauf für ca. 5 Minuten backen. Sie sollten nicht zu lange im Ofen bleiben, da sie sonst zu hart werden. Danach gut auskühlen lassen.

Für den Zuckerguss den Puderzucker in einer Schüssel mit ein wenig Wasser und etwas Zimt vermengen, bis ein zähflüssiger Glasur entstanden ist. Diesen mit einem Teelöffel auf den Zimtsternen verteilen und gut trocknen lassen.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren!

 Bis Heiligabend finden sich auf der Website des Ökomarkt e.V. unter Aktuelles  Informationen und Tipps zum bio-sinnlichen Weihnachtsfest.

Gleichzeitig können alle Besucher*innen auf der Startseite von www.oekomark-hamburg.de bei unserem Bio-Adventskalender mitmachen und mit etwas Glück tolle Gewinne in Bio-Qualität abstauben!