Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Werden alle satt? – Landwirtschaft und Welternährung in Zeiten der Klimakrise

1. Juli um 18:00 - 19:30

kostenlos

Webtalk mit Gästen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft

Welche Folgen hat die globale Klimakrise auf die Landwirtschaft weltweit? Und was bedeutet das für die Ernährungssicherheit? Wie sieht es mit den Folgen für die Landwirtschaft in Schleswig-Holstein aus? Diesen Fragen möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen im Webtalk „Werden alle satt?“ widmen.

Beim Einstiegsvortrag wird es zunächst um die Folgen des Klimawandels für die Welternährung gehen. Mit Statements von Vertreter*innen des landwirtschaftlichen Bereiches in Schleswig-Holstein möchten wir die Thematik  dann auf unser Bundesland beziehen und der Frage nachgehen, wie die Zukunft der Landwirtschaft in Zeiten des Klimawandels aussehen kann. Im Rahmen der Veranstaltung haben auch Sie die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich zu beteiligen.

Mit Statements von:

  • Dr. Dorit Kuhnt (Staatssekretärin imim Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung)
  • Bernd Voss (Mitglied bei der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft , Mitglied des Landtages SH)
  • Prof. Dr. Friedhelm Taube (CAU Kiel, Abteilung Grünland und Futterbau/Ökologischer Landbau)
  • Dieter Pansegrau (Solidarische Landwirtschaft (SoLawi) – Schinkler Höfe)

Moderation: Ilona Koglin & Marek Rohde (füreinebesserewelt.info)

Ilona Koglin und Marek Rohde  sind Aktivisten, Buchautoren, Video-Blogger und Köpfe hinter der Initiative „Und jetzt retten WIR die Welt!“ (https://jetztrettenwirdiewel)

Referent: Eike Zaumseil (Brot für die Welt)

Eike Zaumseil arbeitet seit 2014 für Brot für die Welt als Referent für Klimawandel und Landwirtschaft. Nach einem Freiwilligendienst in Südostasien hat er Politik in Berlin sowie im englischen Canterbury studiert. Danach war er vier Jahre lang als wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Entwicklungspolitikers im Deutschen Bundestag tätig. Dort hat er sich mit Welternährung, Fischereipolitik und der Verschuldung armer Länder auseinandergesetzt.

 

Mehr Informationen & Kontakt:

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. | Frauke Pleines  | frauke.pleines@bei-sh.org | www.bei-sh.org | 0431/ 679399-02

Die Veranstaltung ist Teil des neuen SDG-Jahresthemenprogrammes „Die Sustainable Development Goals  (SDG) in Schleswig-Holstein  – Nachhaltigkeit auf dem Prüfstand“ des BEI in Kooperation mit Brot für die Welt im Diakonischen Werk SH , gefördert durch Engagement Global mit finanzieller Unterstützung des BMZ, BINGO! Die Umweltlotterie sowie den kirchlichen Entwicklungsdienst der Nordkirche (KED).

 

Die Veranstaltung ist kostenfrei

Anmeldung erforderlich unter: frauke.pleines@bei-sh.org

Veranstalter*in: Bündnis Eine Welt SH e.V. (BEI), Brot für die Welt im Diakonischen Werk SH.

Details

Datum:
1. Juli
Zeit:
18:00 - 19:30
Eintritt:
kostenlos
Website:
https://www.bei-sh.org/veranstaltungsinfos/landwirtschaft-und-welternaehrung

Veranstalter

Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI)
Brot für die Welt – Bildungsstelle Nord

Veranstaltungsort

Online-Event