Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen

21. Oktober um 18:00 - 21:00

kostenlos

Filmabend mit anschließender Diskussion im Bürgerhaus Kaltenkirchen

„Unser Saatgut – Wir ernten, was wir säen“ („Seed“): Prachtvolle Öko-Doku zur Rettung der Saatgutvielfalt

Dokumentarfilm USA 2016 / 94 Minuten / Regie: Taggart Siegel, Jon Betz / Freigegeben ab 6 Jahren / OmU / Mit weltweit bekannten Aktivist*innen wir Jane Goodall, Percy Schmeiser und Vandana Shiva

Ein Schatz der Menschheit ist in Gefahr.
Der Dokumentarfilm „Unser Saatgut – wir ernten, was wir säen“ ist ein Appell an uns alle: Schützt die ursprüngliche Saatgutvielfalt, sonst ist das reiche Angebot unserer Nahrung bald nur noch schöne Erinnerung! Verehrt und geschätzt seit Beginn der Menschheit, sind die Samen unserer Kulturpflanzen die Quelle fast allen Lebens. Sie ernähren und heilen uns und liefern Rohstoffe für unseren Alltag. Doch diese wertvollste aller Ressourcen ist bedroht: Mehr als 90 Prozent aller Saatgutsorten sind bereits verschwunden. Biotech-Konzerne wie Syngenta und Bayer/Monsanto kontrollieren mit gentechnisch veränderten Pflanzen längst den globalen Saatgutmarkt.

Nach dem Film und einem kleinen Imbiss werden Barbara Maria Rudolf (Christiansens Biolandhof, Silberstedt, und Züchterin im Verein Saat:gut e.V.) und Ute Thode (Öffentlichkeitsarbeit Grell Naturkost) einen Überblick geben über Projekte der Saatgut-Züchtung in Norddeutschland.

 

Anmeldungen an: info@vhskaltenkirchen.de

Details

Datum:
21. Oktober
Zeit:
18:00 - 21:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Volkshochschule Kaltenkirchen
Telefon:
04191 9176-0
E-Mail:
info@vhskaltenkirchen.de
Website:
https://www.vhskaltenkirchen.de/index.php

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Kaltenkirchen
Friedenstraße
Kaltenkirchen, 24568 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
04191 952323
Website:
http://buergerhaus-kaltenkirchen.info/