Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mikrofossilien und ihre heutigen Verwandten

8. März um 17:00 - 20:00

Workshop: Foraminiferen – Zeitzeugen der Erdgeschichte am 8. März um 17 Uhr in der NABU-Landesgeschäftsstelle.

Anmeldung bis 6.3. erforderlich

Foraminiferen sind massenhaft im Meer lebende Einzeller. Sie hinterlassen seit dem Kambrium vor 542 Mio. Jahren ihre Gehäuse in Gesteinen und am Strand. Dank ihrer massenhaft zu findenden Überreste wissen wir heute recht viel über Klimawandel und die Veränderung des Lebens in der Erdgeschichte. Mit einem reich bebilderten Vortrag wird in die Welt dieser bedeutenden, aber weithin unbekannten Meeresbewohner und Fossilien eingeführt:  Was sind Foraminiferen, wie leben sie, welche wissenschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung haben sie? Eingegangen wird auch darauf, wie man Foraminiferen sammeln kann und welche Hilfsmittel benötigt werden.

Danach folgt die praktische Untersuchung von heutigen und fossilen Sedimentproben auf die vielen anzutreffenden Foraminiferen. Dazu stehen ausreichend Stereolupen und Arbeitsmaterialien zur Verfügung. Die Arbeitsweise wird erläutert. Aussortierte Foraminiferen und Proben können mitgenommen werden.

 

Anmeldung unter Tel. 040/69 70 89-0 (bis 6.3.2019)

Durchführung: Michael Hesemann und Volker Ziegler (NABU Hamburg).

Zielgruppe: jüngere und ältere Erwachsene

Teilnehmer*innenzahl: max. 8-10 Personen

Details

Datum:
8. März
Zeit:
17:00 - 20:00
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstalter

NABU
Telefon:
030.28 49 84-0
E-Mail:
NABU@NABU.de
Website:
www.nabu.de

Veranstaltungsort

NABU-Geschäftsstelle
Klaus-Groth-Str. 21
Hamburg, Hamburg 20535 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
040/69 70 89-0