Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hamburger Kaffee mit bitterem Nachgeschmack

1. Oktober um 19:00 - 21:00

kostenlos

Landraub für Kaffeeanbau in Uganda – was könnte ein Lieferkettengesetz bewirken? Das Hamburger Bündnis Lieferkettengesetz (HILG) möchte Sie sehr herzlich zu einem Informations- und Diskussionsabend am Donnerstag, 01.10.2020 um 19 Uhr in die Fabrique einladen.

Landraub und Vertreibung für den Kaffeeanbau: Es ist ein Fall, der auch in Deutschland für Aufsehen gesorgt hat: 4000 Menschen wurden im Jahr 2001 im Bezirk Mubende in Uganda vertrieben, ihre Häuser, Felder, Tiere und Nahrungsmittelvorräte wurden zerstört, geplündert oder verbrannt. Der Grund: die ugandische Regierung hatte mit einem Tochterunternehmen der Hamburger Neumann Kaffee-Gruppe – eines der führenden Kaffee-Handelsunternehmen der Welt – einen Pachtvertrag abgeschlossen und ihm damit die Nutzung von ca. 2500 Hektar Land für den Kaffeeanbau zugesichert. Bis heute wurden die Vertriebenen nicht entschädigt. Nach der Klage der Vertriebenen wurde das Gerichtsverfahren über viele Jahre hinweg verschleppt. Was für die hier Betroffenen kaum wieder gutzumachen ist, kann aber zukünftig verhindert werden. Wie?

Diskutieren Sie mit und fragen Sie nach. Was wäre wenn…?

Zu Beginn zeigen wir den Film „Bitterer Kaffee: Uganda – Bauern kämpfen um ihr Land“, der den Vertreibungsfall in Uganda dokumentiert.

Im Anschluss steht Gertrud Falk, Referentin der Menschenrechtsorganisation FIAN, die die Vertriebenen über viele Jahre hinweg unterstützt, für Fragen und Diskussion zur Verfügung.

Wo: Seminarraum im Gängeviertel, 4. Stock der Fabrique, Valentinskamp 34a, Haltestelle: U2 Gänsemarkt

Moderation: Thomas Dürmeier (Goliathwatch e.V.)

Um Corona-bedingte Vorkehrungen treffen zu können bitten wir um Anmeldung bis zum 29. September 2020 per E-Mail an: anmeldung@agrarkoordination.de. Die Plätze sind begrenzt.

Im Auftrag der Hamburger Initiative für ein Lieferkettengesetz

Veranstalter

Hamburger Initiative Lieferkettengesetz
Agrar Koordination
Telefon: +49 (0) 40 392526
E-Mail: info@agrarkoordination.de
Website: https://www.agrarkoordination.de/start/

Veranstaltungsort

Fabrique
Valentinskamp 34a
Hamburg, 20355 Deutschland
+ Google Karte