Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Lieferkettengesetz – ein Weg zu mehr globaler Gerechtigkeit?

29. Oktober um 12:30 - 13:30

Menschenrechtsorganisationen fordern seit Jahren ein sog. Lieferkettengesetz, das dafür sorgen soll, dass deutsche Unternehmen in der globalisierten Wirtschaft darauf achten müssen, dass auch bei ihren Subunternehmen Arbeitsschutz- und Menschenrechtsstandards eingehalten werden. Aktuell berät die Bundesregierung über ein solches Gesetz und wir sprechen bei der nächsten Ausgabe von „Politik am Mittag“ über dessen Folgen für Arbeitnehmer*innen im globalen Süden.

mit Franziska KornReferentin für Wirtschaft und Menschenrechte der Friedrich-Ebert-Stiftungonline auf der Plattform Zoom. Nur mit Anmeldung hier.

Das Lieferkettengesetz – ein Weg zu mehr globaler Gerechtigkeit? mit Franziska Korn, Referentin für Wirtschaft und Menschenrechte der Friedrich-Ebert-Stiftung. online auf der Plattform Zoom.

Sie sind herzlich zu dieser online-Diskussion eingeladen! Eine Anmeldung über den Anmelde-Button unter dem Link. Die Teilnahme ist kostenfrei. Angemeldete Teilnehmer*innen erhalten am 28.10.2020 per Mail die Zugangsdaten zu der online-Diskussion sowie technische und Datenschutzhinweise.

Diese Veranstaltung wird gefördert aus Mitteln der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Details

Datum:
29. Oktober
Zeit:
12:30 - 13:30