Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Biopoli-Seminar „Handwerkszeug für Zukunftshandeln“

20. März - 22. März

Ökologischer Handabdruck und Nachhaltige Landwirtschaft mit Marie Heitfeld

Hier geht es zum Programm.

Der Hand Print als Erweiterung des ökologischen Fußabdrucks ermutigt Menschen dazu, relevante gesellschaftliche und politische Veränderungen aktiv mitzugestalten und Nachhaltigkeit in der Gesellschaft ausgehend vom persönlichen Aktionsraum strukturell zu verankern. Er zeigt neue Handlungsmöglichkeiten auf, die Lernende nicht nur als Konsument*innen, sondern als Gestalter*innen ihrer Gesellschaft ernst nehmen. Nach einer Einführung in die Ideen hinter diesem Ansatz werden wir im Rahmen einer Zukunftswerkstatt erarbeiten, welche größeren Handlungsoptionen sich im Sinne des Hand Prints für die Themenfelder nachhaltige Ernährung, Landwirtschaft & Agrarpolitik ergeben können. Im letzten Teil des Workshops werden wir uns weitere Anregungen und Materialien für die Arbeit mit dem Hand Print anschauen und Ideen für die Einbettung in die eigene Arbeit entwickeln.“

Die Dozentin
Marie Heitfeld arbeitet bei Germanwatch und ist Referentin für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und zuständig für die Regionale Netzstelle Nachhaltigkeitsstrategien West (RENN.west). Sie ist Mitautorin der Broschüre „Wandel mit Hand und Fuß“ zu beziehen unter germanwatch.org/de/12040 .

Anmeldung bitte bis Sonntag, den 1. März 2020!

Veranstalter

Agrar Koordination
Telefon:
+49 (0) 40 392526
E-Mail:
info@agrarkoordination.de
Website:
https://www.agrarkoordination.de/start/

Veranstaltungsort

Elsa Brändström Haus
Kösterbergstraße 62
Hamburg, 22587
+ Google Karte