Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Januar 2020

Demo: Wir haben es satt!

18. Januar um 12:00 - 15:00
Berlin, Brandenburger Tor
Berlin,
+ Google Karte
kostenlos

Wir haben die fatale Politik satt! – Agrarwende anpacken, Klima schützen! Für eine bäuerlich-ökologischere Landwirtschaft und artgerechte Tierhaltung, für insektenfreundliche Landschaften und globale Solidarität 2020 stehen wichtige Entscheidungen für die Landwirtschaft und für das Klima an: Bei der EU-Agrarreform entscheidet sich, ob mit den Milliarden-Subventionen die Agrarwende gestemmt und das Insektensterben gestoppt werden kann. Mit einem Veto gegen das Mercosur-Freihandelsabkommen kann Deutschland mithelfen, die Feuer am Amazonas einzudämmen. Und für echten Klimaschutz müssen wir die Bundesregierung auch 2020 weiter unter…

Mehr erfahren »

Erster Hamburger Klimagipfel

20. Januar um 18:00 - 20:00
Katholische Akademie Hamburg, Herrengraben 4
Hamburg, 20459
+ Google Karte
kostenlos

Planetare Grenzen einhalten - Die Verantwortung Hamburgs Montag, 20. Januar 2020, 18:00 - 20:00 Uhr Bitte beachten Sie: Die Diskussion findet in der Katholischen Akademie statt Im Vorfeld der Bürgerschaftswahlen diskutiert der BUND mit Vertreter*innen der Hamburger Parteien, was von ihnen in der nächsten Legislaturperiode in Sachen Klimaschutz zu erwarten ist. Schmelzende Polkappen und ein steigender Meeresspiegel weltweit, zunehmende Sommertrockenheit und immer mehr Starkregenereignisse in Deutschland: Vieles deutet darauf hin, dass der Klimawandel längst zur handfesten Klimakrise geworden ist. Im…

Mehr erfahren »

Energiewende selber machen! In der Reihe: Komplizen für die Zukunft

22. Januar um 18:00 - 20:00
Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60d
Hamburg, 22175 Deutschland
+ Google Karte
€4

Mittwoch, 22. Januar 2020, 18:00 - 20:00 Uhr Wir als "einfache" Bürgerinnen und Bürger haben vielfältige Möglichkeiten die persönliche Energiewende zu gestalten. Große Windkraftanlagen und neue Stromtrassen, davon hören wir immer wieder. Die Energiewende beinhaltet aber auch eine individuelle Ebene: Jede/r von uns hat vielfältige Möglichkeiten, im Alltag die persönliche Energiewende umzusetzen. Wir schauen uns unsere Lebensbereiche wie Wohnen, Unterwegs sein und Einkaufen an. Gemeinsam stöbern wir Ansatzpunkte für ein "erneuerbares Leben" auf und sehen auf Gut Karlshöhe den Einsatz…

Mehr erfahren »

HELDENMARKT Hamburg

25. Januar um 10:00 - 26. Januar um 18:00
Cruise Center Altona, Van-der-Smissen-Straße 5
Hamburg, Hamburg 22767 Deutschland
+ Google Karte

Was gibt es zu sehen und zu entdecken? Unter dem Motto „#fuerallediewasmerken“ kehrt der HELDENMARKT – die Messe für alle, die was besser machen wollen – zurück in die Hansestadt. Auf dem Heldenmarkt Hamburg habt ihr die Möglichkeit, euch zu informieren, zu probieren und natürlich auch einzukaufen. Die Angebotspalette deckt nahezu alle Lebensbereiche ab: Lebensmittel & Genuss | Textilien & Kosmetik | Wohnen & Lifestyle | Reisen & Mobilität | Finanzen & Versicherungen u.v.m. Der Heldenmarkt ist wohl „das größte…

Mehr erfahren »

„Bio Quo Vadis“

30. Januar um 13:00 - 17:00
GLS-Bank-Filiale Hamburg, Düsternstraße 10
Hamburg, 20355 Deutschland
+ Google Karte
kostenlos

Was erwarten Jugendliche von der Landwirtschaft der Zukunft? Ein Fachgespräch mit jugendlichen Umweltaktiven, einem Experteninput und Branchenakteur/innen Das Fachgespräch bietet Akteur/innen der Biobranche die Möglichkeit, mit jungen Leuten und einer/m Expert/in die Anforderungen an die Landwirtschat der Zukunft zu diskutieren sowie daraus Schlussfolgerungen für ihre zukünftige Arbeit zu ziehen. Als fachkundige Referent/in ist eine Vertretung der ABL-Jugend angefragt. Details finden Sie hier.

Mehr erfahren »

Februar 2020

hamburg.bio-Messe 2020

29. Februar um 10:00 - 1. März um 17:00
Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1
Hamburg, Hamburg 20457 Deutschland
+ Google Karte

Am 29. Februar und 1. März 2020 findet die vierte hamburg.bio-Messe in der Handelskammer statt. Aufgrund der positiven Resonanz schaffen wir auch dieses Jahr Raum für eine Saatgutbörse, auf der samenfeste Sorten erworben und getauscht werden können. Ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Gesprächen und Diskussionen rundet das Programm ab. Hamburg.bio rechnet wie in den Vorjahren mit rund 50 Ausstellern und zahlreichen Besucherinnen und Besuchern. Zeit: Sonnabend, 29. Februar (10–18 Uhr) und Sonntag, 1. März 2020 (10–17 Uhr) Ort: Börsensaal der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1,…

Mehr erfahren »

März 2020

DIALOGFORUM Klima & Nachhaltigkeit

4. März um 10:00 - 15:00
modern workplace factory Kiel, Boschstraße 5
Kiel,
+ Google Karte

POLITIK * SCHULE * WISSENSCHAFT - Taten warten! 4. März 2020 | 10-15 Uhr PROGRAMM 10:00 Uhr Begrüßung Politische Bildung als Akteur für Nachhaltigkeit. Dr. Richard Nägler, Hermann Ehlers Akademie, Leiter HEAcampus 10:15 Uhr Der Klimawandel –die größte Herausforderung der Menschheit!? Prof. Dr. Katja Matthes, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Klimaschutz in Kiel Jens-Peter Koopmann, Landeshauptstadt Kiel 11:00 Uhr Workshop-Panels Taten warten! Leitfragen: Was kann ich tun? Was kann die Politik tun? Was kann Wissenschaft tun? inkl. Mittagspause 13:15 Uhr Präsentation…

Mehr erfahren »

August 2020

Plastik überall

24. August - 28. August
€140

Wie werden wir es wieder los? Plastik ist praktisch, Plastik ist vielseitig, Plastik ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Oder doch? Welche Alternativen gibt es zum Plastikwahn, zu Verpacksmüll und Einwegflaschen? Was bringt es, den eigenen Alltag vom Plastik zu befreien? Oder ändert es sowieso nichts daran, dass Plastik z.B. in Form von Mikroplastik mittlerweile überall ist, ob im Wasser oder gar im menschlichen Körper? Wie kann die Politik mit dem Problemstoff fertig werden? Was kann jede*r einzelne tun?…

Mehr erfahren »

September 2020

Zur Agrarwende im Wendland und der Altmark

14. September - 18. September
€450

Bildungsreise mit dem Fahrrad In der Landwirtschaft fordern Landwirt*innen, Umwelt- und Naturschützer*innen und Verbraucher*innen mit der sogenannten Agrarwende eine umweltverträgliche und nachhaltige Agrarproduktion. Doch wie kann die Land- und Ernährungswirtschaft zukünftig umwelt- und zugleich sozialverträglich produzieren? Welche Themen werden in der öffentlichen Diskussion noch zu wenig beachtet? Und ist eine Wende lokal und von Bürger*innen organisiert möglich? Mit diesen Fragen wollen wir uns auseinandersetzen und uns in der Praxis ansehen, wie Lösungswege in Landwirtschaft, Tierhaltung und Energiegewinnung erprobt werden. Begleitet…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren