Das Angebot von „Zukunft saehen – Landwirtschaft zum Anfassen“

Hoferkundungen

Wir entdecken mit den Kindern (ab dem 3. Lebensjahr) und Jugendlichen die verschiedenen Bereiche des Bio-Hofes als außerschulischem Lernort. Je nach Betrieb beobachten und füttern wir die Tiere oder vertiefen uns durch Mitgärtnern, riechen und schmecken in den Pflanzenanbau. Entsprechend des Alters der Teilnehmenden erforschen wir, was mit den auf dem Hof gewonnenen Lebensmitteln weiter passiert und wo sie vermarktet werden. Dadurch wird das abstrakte Thema Wertschöpfungsketten ganz praktisch erlebbar.
Mit allen Schüler*innen, die mehr wissen wollen, erarbeiten wir theoretisch und praktisch einzelne Themen wie z.B.:

Erleben eines Verarbeitungs- oder Vermarktungsortes

Was passiert bei der Lebensmittelverarbeitung und wie können die wertvollen Nährstoffe erhalten bleiben? Wo werden die Produkte anschließend wie vermarktet? Die Schüler*innen finden Antworten auf viele Fragen. Schauen Sie auch hier.

Beratung zur Projektwochenplanung

Verfolgen Sie mit Ihrer Gruppe ein Produkt vom Acker über die Verarbeitung bis zum Vermarktungsort in der Stadt – wir helfen bei der Planung.

Vor- und Nachbereitung

In unserer Rubrik „Service“ finden sie vielseitige und nach Altersstufen untergliederte Lernmaterialien. Aktionskisten z.B. zu den Themen Getreide oder Hühner und Eier, oder unsere hölzerne Melkkuh Frieda können für eine praxisnahe Unterrichtsgestaltung ausgeliehen werden.

Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen

Regelmäßig werden Lehrkräfte- und Erzieher*innen-Fortbildungen durchgeführt mit den Zielen:

  • die Angebote des Ökomarkt e.V. an Kita-Gruppen und Schulklassen möglichst weit zu verbreiten,
  • sowie die Wichtigkeit und Möglichkeiten der Vor- und Nachbereitungen des Hofbesuches oder des Verarbeitungs- oder Vermarktungsortes anschaulich darzustellen und auszutauschen.

Die kompakten Fortbildungen inklusive ökologischem Imbiss vor Ort auf dem Bauernhof geben konkrete Ideen und Arbeitsmaterialien an die Hand. Die Anregungen aus der Fortbildung können Sie in Projektwochen, bei Projekttagen oder im regulären Unterricht unmittelbar umsetzen. Alle Fortbildungen sind offiziell über das Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung anrechenbar.

Fragen Sie an, wenn Sie Ihr gesamtes Kollegium fortbilden möchten.
Wir freuen uns auf Sie!